Frozen Shoulder Erfahrungsberichte

Write a Testimonial

Melanie Bruna (Duesseldorf, Gemany)

Melanie Bruna testimonial frozen shoulder cureAls ich hoerte, dass ich wieder eine gefrorene Schulter hatte, jedoch auf der anderen Seite, war mir sofort klar, dass ich nicht wieder durch monatelange Physiotherapie gehen wollte. Diese hatte es nur schlimmer gemacht und es weiter hinaus gezoegert bevor ich dann eine Operation hatte. Daher suchte ich nach anderen Moeglichkeiten, denn die andere bekannte Alternative war einfach zu warten bis es von alleine weg geht. Wer die Schmerzen kennt, weiss, dass das einfach unmoeglich ist. Besonders wenn man bereits in dem Stadium der Schlaflosigkeit angekommen ist.

So erfuhr ich von der OAT. Ich informierte mich mehr darueber und kam zu dem Entschluss, es auszuprobieren. So wuerde ich keine Betaeubung brauchen und der Erfolg schien direkt sichtbar zu sein.

Bei der Voruntersuchung wurde mein Arm bereits etwas bewegt und schon danach konnte ich ihn etwas besser bewegen.

Nachdem ich die lokale Betaeubung bekommen hatte traf ich eine andere Patientin im Wartezimmer. Wir unterhielten uns sofort, da sie die OAT am Tag vorher hatte. Sie und ihr Mann waren sehr positiv und sie konnte den Arm komplett bewegen. Dies bestaerkte mich in meiner Entscheidung.

Die OAT war sehr schnell vorbei und ich konnte meinen Arm sofort wieder bewegen. Er war schwach, aber es war moeglich. Die unertraeglichen Schmerzen waren sofort verschwunden. Ich hatte natuerlich andere Schmerzen, aber ertraeglich. Die Uebungen muessen danach jede Stunde gemacht werden fuer den ersten Tag. Es war mir moeglich alle Uebungen zu machen und ich hatte nur ein kleines Problem bis ganz zum Ende den Arm zu heben. Mit mehreren Uebungen und Schmerztabletten war dies aber danach kein Problem mehr.

Als ich am naechsten Morgen im Hotelzimmer den Duschkopf einstellen wollte, benutzte ich, ohne es zunaechst zu merken, einfach beide Haende, d. h. ich hatte beide Arme weit oben um an den Duschkopf zu kommen. Ich hatte es noch nicht einmal bemerkt und stand dann einfach laechelnd in der Dusche. Spaeter machte ich die Uebungen im Hotelpool was es natuerlich noch einfacher machte.

Ich bin sehr froh, dass ich die Reise auf mich genommen habe und die OAT habe machen lassen. Sicherlich war ich zuerst skeptisch und habe versucht so viele Informationen wie moeglich zu bekommen um sicher zu sein, dass dies die beste Option ist. Trotzdem bleibt man skeptisch bis man es selbst erlebt hat. Jedoch habe ich bereits jetzt mehr Bewegung zurueck als nach 6 Wochen nach der Operation und es ist nicht so schmerzhaft.

 

Melanie B., Durham, NC, USA

(formerly Duesseldorf, Gemany)

Sandra (Schweiz)

Sandra_Switzerland

Ich heisse Sandra, bin 50 Jahre alt und komme aus Luzern in der Schweiz.

Vor einem Monat war ich in Tallinn und liess meine Frozen Shoulder von Dr. Oolo – Austin behandeln. Vor der Behandlung hatte ich 4 Monate starke Schmerzen an der rechten Schulter, konnte den Arm nicht heben, hatte Ruheschmerzen in der Nacht und somit schlaflose Nächte. Es war eine sehr schlimme Zeit.

Ich suchte im Internet nach Möglichkeiten, denn mein Schulterarzt und meine Physiotherapeuten konnten mir nicht helfen. Eine Kortison-Spritze brachte nur für eine Woche Linderung. Im Internet stiess ich auf Trigenics und die OAT-Behandlung durch Dr. Oolo – Austin und verbrachte Stunden mit Lesen. Ich nahm Kontakt auf und Ende März 2016 bekam ich den Termin in Tallinn.

Mit grossen Hoffnungen und einem etwas mulmigen Gefühl im Bauch traf ich in Tallinn ein. Dr. Oolo – Austin und sein Team waren alle sehr nett und freundlich und die Behandlung war zwar kurz etwas schmerzhaft, aber sehr effizient. Unmittelbar nach der OAT-Behandlung konnte ich die Arme vorne und seitlich wieder heben bis zu den Ohren. Es war unglaublich.

Dann kamen die 3 Tage, in denen man die Übungen stündlich machen muss. Ab dem 4. Tag wird es dann lockerer. Das Übungsprogamm ist sehr wichtig und ich machte es sehr gewissenhaft. Es hat sich gelohnt. In der 1. Woche nach der Behandlung hatte ich noch ein bisschen ein Ziehen und manchmal leichte Schmerzen im Arm, in der 2. Woche praktisch keine mehr. 2 Wochen nach der Behandlung war meine Schulter völlig schmerzfrei. Bei den Übungen merke ich nur noch wenig Unterschied zwischen rechts und links.

Es ist wirklich eine unglaubliche Behandlung. Ich bin so glücklich, dass ich das gemacht habe, obwohl mein Arzt in der Schweiz sehr skeptisch war. Ich empfehle es jeder Person, die an Frozen Shoulder leidet. Weil ich schon vor 4 Jahren eine Frozen Shoulder links hatte und diese operieren liess, weiss ich auch wie lange es normalerweise geht, bis die Schulter wirklich wieder geheilt war. Mit der Trigenics-Methode geht es viel schneller und es ist viel schonender. Vielen herzlichen Dank an Dr. Oolo – Austin. Er hat da wirklich eine geniale Methode erfunden und ich verstehe nicht, warum kein Schulterarzt und kein Physiotherapeut diese Methode kennt.

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Sandra
4. Mai 2016

The diffidence in pain level prior and after the procedure:
Prior: 8 – Utterly Horrible
After: 0 – No Pain